Veranstaltungen im: November 2018


Lokalhelden@Litfaß

 Donnerstag, 1. November, 20 Uhr
TrackDrive - Indie-Rock und Pop-Crossover (Bremen / D)

 Eintritt frei – Hutkonzert

 

Das Trio TrackDrive aus Bremen spielt eigene Songs, in dem man Einflüsse verschiedener Stilrichtungen aus Blues, Pop und Progressive Rock findet. Die Texte der befreundeten Musiker in deutscher und englischer Sprache handeln von Beziehungen, Liebe, Blick auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - manchmal verloren in Zeit und Raum...lost in time and space.

Im Oldenburger Litfaß präsentieren die drei sympathischen Musiker Henning Sauer (Voc,Git), Bernd Arera (Drums, Voc) und Florian (Bass,Voc) ihr Programm „unplugged“ mit akustischen Instrumenten. Das vielfältige Repertoire mit den hörenswerten Arrangements macht gute Laune und ist generationsübegreifend aktuell.

 

http://www.trackdrive.de/


Songs & Whispers Circuit 11/2018

 Donnerstag, 8. November, 20 Uhr

 Dan Israel (USA)

Eintritt frei – Hutkonzert

 

Mit „You're Free“ veröffentlicht der US-amerikanische Singer-Songwriter Dan Israel bereits sein 14. Studioalbum. Produziert wurde es in der Übergangszeit von einem festen Job zum Vollzeit-Musiker. Von Midlife-Crisis ist bei Israel jedoch nichts zu spüren. Vielmehr sucht er ernsthaft nach Veränderung, Befreiung und dem perfekten Gitarrenspiel.

 „You're Free“ ist ein Schrei des Herzens und zeigt die Songwriting-Kunst von jemandem, der lernt, mit einer Fülle von Herausforderungen fertig zu werden. „You’re Free“ ist ein kraftvolles Bündel an Melodien, von denen viele durch Einsamkeit, Herzschmerz, Frustration und Entfremdung durch unsere Abhängigkeit von sozialen Medien entstanden sind. Aber auch Wut über die aktuelle politische Situation und die Freude, endlich aus der unhaltbaren Situationen befreit zu werden, spielt für Israels Musik eine große Rolle.

 Mit dem Album demonstriert Israel einmal mehr sein langjähriges Talent für melodische, nachdenkliche Rockmusik – eine Gabe, die ihm seit mehr als einem Vierteljahrhundert der Plattenherstellung eine stetig wachsende und engagierte Anhängerschaft eingebracht hat.

 

www.danisraelmusic.com


Songs & Whispers Circuit 11/2018

 Montag, 12. November, 20 Uhr

 Ben Lorentzen (NOR / USA)

 Eintritt frei – Hutkonzert

 

Die musikalische Reise des Singer-Songwriters Ben Lorentzen beginnt mit viel Ehrgeiz und der Besessenheit von Musik. Bereits als 19-jähriger Newcomer hatte der gebürtige Norweger den ersten Plattenvertrag mit EMI in der Tasche. „Manche sagen, meine Musik klinge dunkel, eindringlich und schön, andere nennen sie schlicht „Winter-Musik“. Für mich ist es einfach „Acoustic Pop Noir“, sagt Lorentzen über seinen Musikstil.

Im Jahr 2000 unterzeichnete er mit seiner Band „Brent“ einen Vertrag mit S2/Universal und veröffentlichte kurzerhand zwei Alben und eine EP, die es in die Top-3 Radio-Hits in Norwegen schaffte.

Auf der Suche nach der musikalischen Erfüllung, zieht er 2000 nach New York. Den Atlantik überquerte er mit einem Koffer voller Songs, den Hosentaschen voller Träume und seiner Gitarre. Schnell fasste Ben Lorentzen Fuß in der neuen Heimat und arbeitete mit einer Vielzahl an Künstlern, darunter Rje Tsuji (Beyonce) und Brian Hardgroove (Public Enemy). Live spielte er in legendären Clubs wie Cafe Wha, The Bitter End und dem Hammerstein Ballroom.

Von New York aus veröffentlichte der Sänger und Gitarrist  2015 seine erste Solo-Aufnahme „America“, die von Kritikern aus den gesamten Vereinigten Staaten hoch gelobt wurde. Das Album ist stark von Künstlern wie Nick Cave, Bob Dylan, Johnny Cash und Chris Cornell beeinflusst.

„Ben Lorentzen hat es enorm in sich!“, so kommentiert die Huffington Post seine neuste Solo-Aufnahme “Pains & Pleasures of Intimancy”, die er nun auch dem deutschen Publikum präsentiert.

 

www.iam.benlorentzen.com


 

Del, Tyler & Jackson (Lissabon / Portugal)

 Jazzy Power Trio

 Freitag, 16. November, 20 Uhr

 Eintritt frei – Hutkonzert

 

Der spanische Musiker Tyler Faraday  (E-Gitarre, Gesang) traf die brasilianischen Musiker Del Otaldo (Schlagzeug) und Jackson Azarias (Bass) bei Konzerten und Sessions in Lissabon und man freundete sich an. Ihre musikalische Verbundenheit führte zu gemeinsamen Konzerten und Sessions in Clubs, Bars und Konzerthallen. Auch auf der Straße ist das Trio musikalisch unterwegs. Geboten wird eine hörenswerte Mischung aus Soul, Funk, Pop, R&B und das alles im groovigen Jazzy-Power Trio-Format. Zum Set des Trios gehören eigene Songs sowie Coversongs, die im eigenen akustischen Stil arrangiert werden.

Tyler Faraday ist ein junger Musiker aus Spanien, der sich auf der Straße als Bühne ebenso wohlfühlt, wie in Pubs, Live-Clubs und Konzerthallen. Auch bei der spanischen Gesangs-Talentshow „Voice of Spain“ war er bereits zu Gast. Derzeit studiert Tyler Faraday Jazzmusik in Lissabon. Unterwegs ist der charismatische Sänger und Gitarrist alleine oder mit befreundeten Musikern. 

 Als Straßenkünstler haben die Songwriter Erfahrung in Städten auf der ganzen Welt gemacht. Filigranes, groovendes Instrumentenspiel und der weiche, klare Gesang sorgen für wohlige Konzertatmosphäre.

 

https://www.bookastreetartist.com/de/tyler-faraday