Veranstaltungen im: Mai 2018


 

 Lokalhelden@Litfaß

 Dorit Jakobs & special guest "August August"

 Donnerstag, 7. Juni, 20 Uhr

 Eintritt frei - Hutkonzert

 

Im Litfaß-Oldenburg ist Dorit Jakobs zum ersten Mal nach zehn jähriger Pause wieder auf der Bühne zu Gast. Herzlich willkommen aus Hamburg zurück in der alten Wahlheimat. 

Das Debüt-Album von Dorit Jakobs hört auf den Namen „Im Aufruhr der Lethargie“ und bekommt durch die Veröffentlichung auf Grand Hotel van Cleef direkt die Auszeichnung Hamburger Schule. Anfang 2018 hat Dorit mit den neuen Songs bei Kettcar bei vereinzelten Shows den Support gegeben, spielte beim Beach Motel van Cleef mit den Labelgeschwistern an den Küsten der Republik und ist im April zu ihrer Albumtour aufgebrochen.

Der interessierte Musikbeobachter wird heutzutage des Öfteren auf „neue Stimmen“ aufmerksam gemacht. Bei näherem Hinhören scheinen diese neuen Stimmen aber meist nicht sehr viel zu sagen zu haben außer „Hab’ mich lieb“ oder „Bitte mag meine Musik, weil sie klingt wie Musik, die Du schon mal gemocht hast“.

Dorit Jakobs’ Musik klingt angenehm, zugegeben. Aber einmal durch die äußere, perfekte Pop-Hülle geblinzelt setzt ein kleiner Schock ein: Eine junge Frau seziert messerscharf liebgewonnene Konventionen, fast schon gnadenlos gegen andere und sich selbst.

www.facebook.com/doritjakobs


 

 Songs & Whispers Circuit 6/2018

 Donnerstag, 14. Juni, 20 Uhr

NICO RIVERS (USA)

 Eintritt frei – Hutkonzert

 

Egal, ob er solo mit Gitarre oder gemeinsam mit einer ganzen Band auftritt, Nico Rivers legt sein ganzes Herzblut in seine Bühnenshows. Seit 2016 lebt Nico Rivers wieder in Boston und arbeitet eng mit der Band The Black Grass zusammen. Gemeinsam entwickelten sie ein Sound aus traditionellem Folk und modernem Indie Rock. Nun veröffentlichen Nico Rivers & The Black Grass ihr erstes gemeinsames Album „Tiny Death“.

Auf „Tiny Death“ spiegelt sich Nico Rivers Faszination für das große Ganze wieder. Der Albumtitel beschreibt die eigene Unbedeutsamkeit und Vergänglichkeit in Relation zum gesamten Universum. Auch Songs wie Ghosts oder The Wheel sind inspiriert von der unendlichen Weite des Universums und dem Transformationsprozess, der sich durch das gesamte Album, aber auch durch die gesamte Karriere von Nico Rivers zieht.

 

www.nicorivers.com


Songs & Whispers Circuit 6/2018

 Montag, 18. Juni, 20 Uhr

 RYAN DAVID ORR (USA)

 Eintritt frei – Hutkonzert

 

 Seit fast zwei Jahrzenten ist Ryan David eine fest Größe in der amerikanischen Folk-Szene. Zahlreiche Tourneen durch die legendärsten Folk-Music Clubs der Staaten, prägten sein musikalisches Schaffen. Songs zu schreiben und sie live zu präsentieren hat bei den Orrs quasi Familientradition. Schon seine Großmutter spielte Saxofon und Klarinette und auch seine Mutter, eine professionelle Folk Sängerin, prägte seine musikalische Entwicklung.

Bereits in jungen Jahren war klar, dass auch in Ryan ein talentierter Musiker steckt.

 Seine Musik geht über das Schablonenhafte hinaus, sie ist symbolisch und facettenreich und dadurch traditionell vergleichbar mit Legenden wie Carole King, Joan Baez und James Taylor. Aber Orr ist nicht nur ein begnadeter Musiker – nebenbei trat er in Musicals auf, schauspielerte, besitzt eine Ausbildung Massage-Therapeut und hat sogar einen Bachelor in Fachübergreifenden Studien an der Universität Arizona erworben.

 

www.ryandavidorr.com